Brautdessous

BrautdessousEbenso wichtig wie das ideale Brautkleid ist die passende Unterwäsche. Schließlich sorgt diese dafür, dass auch alles dort sitzt, wo es sitzen soll. Außerdem können so manche Vorzüge der Braut hierdurch besonders hervorgehoben oder auch bestimmte Makel raffiniert kaschiert werden.

Das Wichtigste am Hochzeitstag ist jedoch, dass die Braut sich in ihrem Hochzeitsoutfit rundum wohl fühlt. Hierbei gilt Bequemlichkeit und ausreichende Stütze als oberstes Prinzip.

Wichtig bei der Wahl der richtigen Unterwäsche ist, dass sie unter dem Brautkleid nicht zu sehen ist. Hierfür sollte somit auf ausgeprägte Verzierungen und Muster verzichtet werden, da diese sich unter einigen Brautkleider-Stoffen stark abzeichnen können. Dies gilt sowohl für den BH als auch für das Höschen. Es empfehlen sich je nach Geschmack und Art des Brautkleides aber auch Bodys, Corsagen, Negligés oder Unterkleider.

Empfehlenswert sind glatte, dünne und dehnbare Stoffe. Des Weiteren sollte bestenfalls hautfarbene Unterwäsche gewählt werden, da dieser Ton im Gegensatz zu Weiß nicht sonderlich stark unter einem weißen Kleid deutlich wird.

Strumphosen, halterlose Strümpfe oder Strapse?

Ob eine Frau sich für eine Strumpfhose, halterlose Strümpfe, Strapse oder überhaupt kein Beinkleid entscheidet, ist abhängig vom individuellen Geschmack aber auch vom Brautkleid-Modell. Zu den beliebtesten Modellen zählen bei der Brautmode halterlose Strümpfe mit Spitzenborte sowie Strapse. Bestenfalls wird hierbei auch der gleiche Ton wie beim Brautkleid gewählt. Die Frau sollte darauf achten, dass sie sich für eine gute Qualität und die richtige Größe entscheidet. Bestenfalls unterzieht sie das Beinkleid schon vor der Hochzeit einem Trage- und Belastungstest. So kann sie sicher sein, dass sie sich am Tag der Hochzeit rundum wohl fühlt.

Egal für welches Beinkleid sich die Braut entscheidet, sie sollte daran denken, dass sie am Tag ihrer Hochzeit ein zweites, gleiches Modell zur Hand hat. Denn leider ist man auch am Tag seiner Hochzeit nicht vor Laufmaschen geschützt.

Häufig trägt die Braut unter ihrem Kleid auch ein Strumpfband. Ob nun lediglich für Hochzeitsspiele oder aus traditionellen Gründen ist individuell verschieden. Jedoch sollte man auch hier auf die richtige Größe und einen guten Tragekomfort achten.