Kategorie Archiv: Umstandesmode

Accessoires für Schwangere

Accessoires für schwangere BrautWährend der Schwangerschaft verändert sich nicht lediglich der Bauchumfang der werdenden Mutter. Ihr Körper macht zahlreiche Veränderungen durch, die häufig auch äußerlich sichtbar sind. Deshalb sollte neben dem Kleid auch auf die richtigen Brautaccessoires geachtet werden.

Dazu zählt in erster Linie die richtige Unterwäsche. Da während der Schwangerschaft auch die Oberweite wächst, kann dies beim Feiern ohne stabilen Halt schnell unangenehm für die Braut werden. Es empfiehlt sich ein gut sitzender BH mit breiten Trägern.

Des Weiteren sind Schuhe mit hohen Absätzen für schwangere Bräute eher nicht zu empfehlen. Da das lange Stehen oder Tanzen eine schwangere Braut schnell anstrengen und ermüden kann, könnte es passieren, dass sie plötzlich das Gleichgewicht verliert. Möchte sie jedoch nicht auf hohe Schuhe verzichten, sollte sie aber unbedingt ein weiteres Paar bequeme Schuhe griffbereit haben. Hier gilt jedoch auch, dass man beim Schuhkauf darauf achten sollte, dass auch die Füße einer Schwangeren schnell anschwellen könnten. Je bequemer und lockerer die Brautschuhe also sind, desto entspannter und schöner wird für die Braut auch der Hochzeitstag.

Hilfreich können für die werdende Mama auch Strümpfe sein, welche eine stützende Wirkung haben. Ob mit Strapshalter oder halterlos, diese Stützhilfe kann helfen, dass die Braut nicht allzu schnell ermüdet. Es gibt zudem auch Höschen oder Bodys, die eine stützende Funktion bieten können.

Umstandeskleider nach Maß

Bei der Maßanfertigung werden Kleider entworfen und geschneidert, die den individuellen Wünschen des Kunden entsprechen. Vorteil der Anfertigung eines Brautkleides nach Maß ist, dass alle individuellen Vorzüge der Braut ins rechte Licht gerückt werden können. Ebenso können kleine Schönheitsmakel kaschiert werden.

Schnitt für Schwangere

Hauptsache bequem für Mama und Baby

Für schwangere Bräute empfiehlt sich nicht jedes Kleid für den großen Tag. Da sowohl die Braut als auch das Ungeborene sich am Hochzeitstag wohl fühlen sollen, sollten eng einschnürende Corsagen und fest sitzende Kleider lieber gemieden werden. Es sollte zu weich fließenden, leichten Stoffe gegriffen werden.

Umstandsmode

Heiraten mit Babybauch

Erwartet die Braut ein Baby, so muss sie dies bei der Wahl ihres Hochzeitskleides bedenken. Meistens macht man sich bereits sehr früh auf die Suche nach dem passenden Hochzeitsoutfit. Dies kann bei schwangeren Frauen ein Problem werden, wenn sie beim Kauf des Kleides nicht bedenken, dass der Bauch, besonders im letzten Drittel der Schwangerschaft enorm wächst.