Trend: Kurze Brautkleider fürs Standesamt

Viele Bräute stehen vor der standesamtlichen Trauung vor der Frage, welches Kleid sie wählen sollen. Zwar gibt es für das Standesamt keinen offiziellen Dresscode, dennoch herrscht eine bestimmte Mode vor. Anders als bei der kirchlichen Trauung sind Kleider für die standesamtliche Trauung schlichter und weniger dramatisch. Sie sollten zwar elegant sein, aber eher alltagstauglich als ein bodenlanges Spitzenkleid für die kirchliche Zeremonie. Da die Trauung tagsüber stattfindet, ist ein knielanges Kleid meist die angemessenste Lösung. Die Cocktail-Länge des Kleides eignet sich auch perfekt für den in der Regel anschließenden Sektempfang zur Feier des Ereignisses.

Dabei steht der Braut eigentlich frei, welchen Stil sie wählt. Knielange Kleider kommen in vielen Varianten und Optionen und bieten viel Spielraum für eigenes Styling, da sie auch den Blick auf die Schuhe freigeben. Im Herbst oder Winter kann das Kleid mit einem eleganten Trenchcoat ergänzt werden, dessen Saum über dem Kleidersaum enden sollte, und glänzenden Nylonstrümpfen in puder. Da weiß, elfenbein oder creme immer noch die klassische Farben auch für standesamtliche Kleider sind, sollten schwarze Strümpfe genau wie schwarze Schuhe auf jeden Fall vermieden werden. Paart man das Kleid mit weißen Accessoires, sollte unbedingt darauf geachtet werden, dass man denselben Ton wählt, denn es kann durchaus unterschiedliche Weißtöne geben – cremeweiße Schuhe zum Beispiel können zu reinweißen Kleidern schnell schmutzig aussehen.

 

Kurzes Brautkleid aus Tüll für das Standesamt LAFANTA WD570

Kurzes Brautkleid aus Tüll mit betonter Taille

  Dieses Brautkleid ist dank des trägerlosen Korsagenoberteils vor allem für eine sommerliche Hochzeit geeignet. Der weit ausgestellte Rock in 50er-Jahre-Optik, der an Petticoats erinnert, passt gut zu femininen Trenchcoats. Bei kurzen Kleidern sollte man ein besonderes Augenmerk auf die Schuhe richten – Pumps sind besonders weiblich, aber wer es lieber flach mag kann auch zu eleganten Ballerinas greifen.

Kurzes Brautkleid Cocktailkleid LAFANTA

Feminines Chiffon-Kleid mit Brosche

Dieses moderne, kurze Modell steht vor allem jungen Frauen. Der kurze Rock aus mehreren Lagen Tüll wird durch den herzförmigen Ausschnitt elegant. Kombiniert werden sollten sehr kurze Kleider wie dieses mit schlichten Accessoires wie Perlenohrsteckern und einer simplen weißen Clutch, die nicht vom Kleid ablenkt.

Kurzes Brautkleid mit Drapierung und Blüte LAFANTA WD590

Kurzes Brautkleid mit Drapierung und Blüte

Elegante Drapierungen und Akzente wie die Blüte an der Taille sorgen dafür, dass auch ein knielanges Kleid nicht zu leger wirkt. Der A-Linienschnitt ist ein moderner Klassiker und eignet sich für beinahe jede Figur. Wem es in einem schulterfreien Kleid im Laufe des Tages zu kühl werden sollte, der kann sich in einen passenden Bolero oder in eine Stola hüllen.