Träger

Die Brautkleid-Träger

Das richtige Brautkleid für den großen Tag zu finden ist nicht einfach. Neben Schnitt, Länge und Farbe spielen auch die kleinen Details eine große Rolle.

Beispielsweise kann die Braut aus verschiedenen Arten von Trägern auswählen. Diese sorgen für einen besseren Halt des Kleides und somit auch für einen höheren Tragekomfort. Außerdem können Träger, je nach Stil, Schnitt und Verzierung auch einen besonderen optischen Akzent setzen und somit den gesamten Brautlook aufwerten.

Arten von Trägern

Zu den beliebtesten Träger-Arten zählen Spagetti-Träger, breite Träger, Carmen-Träger oder sogenannte Ärmel-Träger. Beliebte Varianten sind jedoch auch Kleider, die entweder hoch geschlossen oder auch durch einen sogenannten Neckholder gehalten werden.

Spagetti-Träger sind schmal und elegant gehalten. Neben ihrer Haltefunktion können sie das Outfit jedoch auch enorm aufwerten. Zusätzlich können diese auch mit dekorativen Elementen, wie beispielsweise glänzenden Steinchen, Pailletten oder Perlen verziert sein.

Einen wesentlich besseren Halt bieten breite Träger. Diese können BH-Träger verstecken aber auch mögliche Problemzonen im Schulterbereich kaschieren.

Bei Kleidern mit sogenannten Carmen-Trägern sind die Schultern nicht bedeckt. Die Träger fallen locker auf die Oberarme. Diese Art bietet somit nicht unbedingt Halt, setzt jedoch elegante optische Akzente.

Mit Ärmel-Trägern können besonders gut Problemzonen an Oberarmen und Schultern kaschiert werden. Dabei gehen die Träger in weich fließende Ärmel über, die je nach Geschmack der Braut kurz oder lang sein können.

Hochgeschlossene Brautkleider verdecken das ganze Dekolleté und liegen relativ eng am Hals. Dadurch, dass sie in der Regel ärmellos und eng geschnitten sind, bieten sie einen besonders eleganten Look.

Der Neckholder ist ein um den Hals laufender Träger. Dieser bietet einen besonders guten Halt und einen tollen Tragekomfort. Zudem ermöglicht er tiefe Rückeneinblicke und erlaubt verführerisch tiefe Dekolletés. Formen und Arten gibt es hierbei viele. Ob mit Knöpfen versehen, zum Stecken oder binden, dünn oder eher breit, mit Verzierungen oder schlicht hängt vom individuellen Geschmack der Braut ab.